Was ist Dein Spaß&Freude Trigger?

“Die Fragen in Deinem Leben bestimmen die Qualität Deines Lebens”

Aus diesem Grund stellen sich unsere Leiter zu Beginn jeder neuen Woche eine Frage, auf die sie den Fokus in der aktuellen Woche legen und die sie mit ins Team tragen.

In den letzten Wochen war alles etwas zäher und anstrengender, was zu einem großen Teil an der Coronakrise und der Auswirkung auf die Firma liegt. Deshalb haben wir am Montag besprochen, dass wir diese Woche den Fokus mal wieder auf Spaß und Freude legen wollen, denn wenn die Arbeit Spaß macht, dann geht sie auch viel leichter von der Hand, oder?

Wann oder wodurch komme ich denn in diesen Zustand?

Um Zustandsveränderungen zu erzeugen hilft es oft, zunächst zu reflektieren. Was bedeutet das? In unserem Fall haben wir uns zunächst die Frage gestellt, was für uns persönlich Trigger für Spaß und Freude sind. Sprich Situationen oder Ereignisse, bei denen wir sofort und ohne Anstrengung, oder Bewusstsein Spaß und Freude empfinden.

Diese werden dann notiert.

Denn dann können sie leichter wieder abgerufen werden. Jeden Tag passiert so viel, weshalb das Ergebnis einer Reflexion schnell in Vergessenheit geraten kann und es wäre ja schade um die investierte Zeit. Und vor allem um das verloren gegangene Ergebnis.

Am Ende der Woche teilen wir dann in der Wochenauswertung unsere Erkenntnisse.

Perfekt ist natürlich, wenn Du immer selbst erkennst, dass Du gerade in einem schlechten Zustand bist, das annimmst und dann direkt in die Freude gehst (vielleicht mit Hilfe eines Deiner Freude Trigger). Doch in der Praxis erkennen die Menschen in unserem Umfeld sowas oft schneller und können dementsprechend schneller handeln. Deshalb macht es Sinn, wenn Deine Kollegen wissen, was Dich in einen guten Zustand bringt. Das ist das schöne an einem Team: man unterstützt sich gegenseitig und wird so stärker, als man es allein sein könnte.

Kennst Du Deine Spaß & Freude Trigger?

Wenn nein, dann denk gerne mal über diese Frage nach, es kann Dir das Leben ein kleines Stückchen leichter und schöner machen. Wichtig ist auch: jeder Punkt, den Du für Dich findest ist erstmal okay (also außer andere verletzen oder sowas, aber das ist ja klar).

Also wenn Du Spaß und Freude empfindest, wenn Du neue Schuhe bestellst: do it! Wenn Du Spaß und Freude empfindest, wenn Du mit Deinen Kindern spielst: do it! Wenn Du Spaß und Freude empfindest, wenn Du deine Lieblingsmusik hörst: do it!